E-Carsharing

  1. Die E-Carsharing-Fahrzeuge sind weiterhin buch- und nutzbar.

  2. Nach übereinstimmender Meinung der meisten Experten, kann das Corona-Virus durch Schmierinfektionen übertragen werden.

  3. Im Carsharing- Fahrzeug besteht das Risiko einer Ansteckung zum Beispiel durch das Anfassen von Lenkrad, Schalthebel, Türgriff und Fensterheber.

  4. Eine Fahrzeuginnenreinigung der Fahrzeuge nach jeder Nutzung kann durch die Regionalwerke Bamberg GmbH nicht gewährleistet werden.
    Die am E-Carsharing teilnehmenden Kommunen wurden um Unterstützung bei der Innenreinigung der Fahrzeuge gebeten.

  5. Eine Desinfektion kann nur durch Sie vor der Fahrt vorgenommen werden.

  6. Der wirkungsvollste Schutz für Kund*innen besteht darin, die allgemeinen Hygiene-Regeln des Robert-Koch-Instituts einzuhalten.
    Dazu gehört unter anderem, Augen, Mund und Nase nicht mit den Händen zu berühren und die Hände nach der Carsharing-Nutzung
    sorgfältig zu waschen.

  7. Nach Meinung von Experten ist es ausreichend, Oberflächen mit Seifenlauge zu reinigen, um das Corona-Virus zu zerstören.
    Wenn Desinfektionsmittel benutzt wird, dann muss es eine "begrenzte viruzide Wirksamkeit" haben.

  8. Es wird auch empfohlen bei der Nutzung der Carsharing-Fahrzeuge Einmalhandschuhe zu tragen.